Selbst-Mitgefühl

Bei den vielen Anforderungen, mit denen wir uns täglich konfrontiert sehen, ist es manchmal nicht einfach gelassen und liebevoll mit uns selbst umzugehen. Besonders wenn an manchen Tagen oder vielleicht auch über einen längeren Zeitraum so gar nichts klappen will. Oft vergleichen wir uns mit dem Idealbild, das wir von uns selbst haben, dem wir aber nie gerecht werden können -wie auch, es wächst ja auch mit unseren Errungenschaften- und wir kritisieren uns, um uns dadurch weiter anzutreiben. Es hat sich jedoch gezeigt, dass Selbstkritik nur sehr eingeschränkt ein guter Motivator ist. Sich selbst mit liebevoller Freundlichkeit zu begegnen, auch dann wenn Fehler passieren, hilft uns aus Fehlschlägen zu lernen, schneller wieder aufzustehen wenn wir einmal hingefallen sind und schließlich mit positiver Motivation unser Potenzial voll auszunutzen und langfristig glücklicher zu sein.
Katharina schick
B.Sc. Molecular Biologist | M.Sc. Neuroscientist | B.Sc. Psychologist

Aktuelle Kurse

Dezember 2020

  • Workshop: Loving-kindness and self-compassion

“Nicht das Perfekte, sondern das Unperfekte braucht unsere Liebe."

Oscar Wilde